Frau SEIN –

weibliche Qualitäten leben


Wir Frauen neigen dazu uns in der Bezogenheit und der Sorge um andere zu definieren. Dabei verlieren wir leicht das Gespür für individuelle Bedürfnisse. Ziel des Seminars ist es das eigene erotische Potenzial zu ergründen. Der Begriff der Erotik ist hier sehr weit gefasst.
Zudem wird Grundlagenwissen in Bezug auf die weibliche Sexualität vermittelt.


Yoga bietet Wege dafür. Zum einen das Wahrnehmen, Spüren und Beobachten des eigenen Körpers. Gut bei sich sein als Voraussetzung mit Neugierde den eigenen Bedürfnissen nachzugehen, sich zu erkunden und sich zu entwickeln.


Leitung:

Elisabeth Hickmann (Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Kommunikationstrainerin)
und
Martina Huber (Yogalehrerin BYV, Dipl. Gesundheitstrainerin, Dipl. Ernährungsberaterin)


Bequeme Kleidung wie bei den Yogastunden.